Sie sind hier: Hamburg-Harburg > Veranstaltungen > Regelmässige Veranstaltungen > 
Zurück zur vorherigen Seite.

Lobpreis "Gott sei Dank...!"

In einer ganzen Reihe von christlichen Gemeinden hat in den letzten Jahren ein Thema wieder eine recht große Bedeutung erlangt, der Lobpreis Gottes. Ja, die ganze Bibel ist erfüllt vom Lobe Gottes. Der Lobpreis findet sich praktisch in jedem Buch der Bibel, ganz besonders aber in den Psalmen, den „Lobgesängen“, in die auch die Weisheits- und Klagelieder eingeordnet sind.

Gott anzubeten, IHN zu loben und zu preisen ist auch ein Ausdruck des Glaubens. Weil Gott ist und weil Gott GOTT ist, gebührt IHM allein diese Verehrung. Dabei hat es ebenso sein Recht, IHM persönliches Leid oder das Leid dieser Erde zu klagen, Fragen und Zweifel, Sorgen und Kummer vor IHM auszuschütten. Ich bin fest davon überzeugt, dass all dies Gottes Ohr und Gottes Herz findet. 

Joachim Rohrlack

 

Lobpreiszeit

Als eine zusätzliche Bereicherung unseres Gemeindelebens empfinde ich die in Abständen stattfindende Lobpreiszeit nach dem sonntäglichen Gottesdienst.

Ich genieße es sehr, noch einmal mit den Geschwistern ganz entspannt zusammenzukommen, um Gott zu loben und zu preisen und merke, welch ein Segen hierauf liegt. Das gleiche gilt für die Gebetsgemeinschaft in dieser Zeit.

Und Gott hört und erhört die Gebete.

Es ist eine Tatsache, dass geistliche Aufbrüche und Erweckungsbewegungen dort ihren Anfang genommen haben, wo die Gemeinde Lobpreis und Gebet auf dem Herzen hatte.

Wenn wir etwas in Harburg und in unseren Familien bewegen wollen, ist dies der Weg für das Wirken des Heiligen Geistes. Ich ermutige alle, die bis jetzt noch keinen Zugang zu dieser Form des Lobpreises gefunden haben, einfach mal mitzumachen und auf das Wirken Gottes zu vertrauen.

Ute Purps