Sie sind hier: Gemeindeatlas A > Augsburg > Rückblick > 

Jesus ist auferstanden!

Im Gottesdienst am Sonntag, 23. April ging es in der Predigt von Pastor Bay
zu Johannes 21, 1 – 14 um die Begegnung Jesu nach seiner Auferstehung am See Tiberias
mit sieben seiner Jünger.
Sie waren wieder in ihren Alltag als Fischer zurück gekehrt und erfolglos nach einer langen Nacht auf dem Rückweg.
Jesus bereitete schon Brot und Fische am Ufer für sie vor.
Um dies anschaulich zu machen und erfahrbar wurden schmackhafte Brote
neben der Kanzel aufgebaut und im Rahmen des Gottesdienst an die Besucher ausgeteilt.
So wurden sie hinein genommen in die Gemeinschaft mit dem Auferstandenen
in welcher wir auch heute noch leben und in unsere Welt gesandt werden durch Christus.

Muslime zu Besuch in der EmK

36 Schüler und Lehrer der Tuzla Halil Türkkan Anadolu İmam Hatip Lisesi aus Istanbul informierten sich am Rosenmontag über unsere Kirche.

Lieder aus dem Alltag des Glaubens

Um gute Vorsätze ging es am 24. November 2013 im gut besuchten Konzert von undefinedManfred Siebald. Der Professor für Amerikanistik aus Mainz ermunterte seine Zuhörer dazu, offen und ehrlich zu sich zu sein. Das berührende Lied über Simon, der meint, besser als Jesus zu wissen, wie es geht, aber dann doch vertraut: "Auf dein Wort hin" quittierten die Zuhörer mit besonderem Beifall.
Vom fröhlichen Mitmachlied für Kleine und Große bis zur innigen Ballade, die den Blick von uns selbst zum Himmel richtete, erwartete die vielen Gäste eine Mischung, die direkt zu Herzen ging.
Auch bei Liedern, wo die Konzertbesucher den Refrain mitsingen konnten, wie "Es geht ohne Gott in die Dunkelheit", "Gut, dass wir einander haben" oder "Alle Tage, alle Nächte, bis ans Ende aller Zeiten bist du da" brandete begeisterter Applaus auf. Eine gute Mischung aus bekannten und neuen Liedern bot der bekannte Liedermacher in der Christuskirche dar.
Bei vielen Liedern gab es Gänsehaut pur. Siebald ermutigte sein Publikum zum Schwachsein, zum Anerkennen seiner Grenzen, aber auch Glauben, zum Vertrauen, zu Lebensmut und Zufriedenheit. Dabei griff er gekonnt in die Saiten seiner verschiedenen kleinen und großen, schmalen und breiten, hellen und dunklen Gitarren.
Ein zufriedenes "Ich fühl mich wohl in meiner Haut" und ein hoffnungsfrohes "Das Beste kommt noch", ein nachdenkliches Lied zum Totensonntag über das Sterben "Deine letzten Schritte", wo Siebald das Begleiten seiner Mutter auf dem letzten Weg besang, ein ironisches Tomatenlied über das Streben nach Geld, ein liebevolles Geburtstagslied "Du bist Gottes Geschenk für mich" ließ den Funken im voll besetzten Kirchenraum überspringen. Mit dem Lied "Geh unter der Gnade" endete ein bewegender Konzertabend mit dem sympathischen Liedermacher.  
Dieser verzichtete auf seine Gage. Die Einnahmen des Abends kamen dem Kinderhilfswerk undefinedCompassion zugute, insbesondere für Kinder auf den vom Taifun betroffenen Phillippinen. Compassion Deutschland ist der deutsche Zweig von Compassion International, einem der größten christlichen Kinderhilfswerke der Welt, das sich seit 60 Jahren weltweit für arme Kinder einsetzt.
Zweimal musste Siebald noch Zugaben geben bevor sich die Zuhörer auf die teilweise weiten Heimwege machten.

Gottesdienst zum Schuljahrsanfang

Mit einem Auftritt von Voice of Africa endete ein mitreißender Gottesdienst zum Schuljahrsbeginn, in dem Lehrer, Schüler und ihre Eltern, sowie neue Leute in der Gemeinde gesegnet wurden. Neben viel Musik zum Zuhören und Mitmachen gab es Impulse zum Neubeginn des 75-jährigen Abraham und zum priesterlichen Segen. DIe Schüler durften eine Schatzkiste öffnen, und auch für die Erwachsenen gab es etwas zu gewinnen. Beim Kirchenkaffee konnten die Gottesdienstteilnehmer den Gesegneten gute Wünsche in einen Kalender schreiben. Und so starteten Gemeinde und Gäste mit viel Schwung ins neue Schul- und Arbeitsjahr.

Voice of Africa

Konzert mit den GospelWings

Die undefinedGospelWings aus Kaufbeuren unter Leitung von Konni Link feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einer kleinen Konzerttour durch die Region und nahm die Besucher unserer Kirche am 9. Juni 2013 mit auf eine Reise durch die Welt der Gospelmusik von "Amazing Grace" und traditionellen Spirituals bis Michael Jackssons "We Are The World" und Leonhard Cohens "Hallelujah". Begleitet wurden die begeisterten Sängerinnen und Sänger von Magnus Eco-Dauner (Drums), Leo Link (Piano) und Frank Thumbach (Bass). Auch die Zuhörer, die immer wieder einmal zum Mitmachen aufgefordert wurden, waren begeistert und erklatschten mehrere Zugaben. Die nächsten Auftritte des Gospelchors sind am 16.6. in Schongau und am 23.6. in Kaufbeuren.

25 Jahre Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft zwischen EmK und EKD

Evangelische aus Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) haben am 30. September das 25-jährige Bestehen ihrer Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft gefeiert. Die Gemeinde zu den Barfüßern und die Gemeinde von St. Jakob, sowie der evangelische Regionaldekan Dr. Scheider mit einer Abordnung aus Halle (siehe Foto) feierten mit den Methodisten im Lauterlech. Diese vor 25 Jahren geschlossene Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft war ein ökumenischer Meilenstein nach einer jahrhundertelangen Kirchenspaltung.
Auch unsere 1875 gegründete Augsburger Gemeinde war anfangs den Störaktionen der evangelischen Kirche ausgesetzt.Heute zeigt sich ein gutes Miteinander in vielen gemeinsamen Aktivitäten. Und dass nicht wieder 25 Jahre verstreichen dürften, um miteinander Abendmahl zu feiern, wünschte sich Pfarrer Frank Zelinsky von den Gemeinden der Jakobervorstadt in seiner undefinedPredigt.

Evangelische Gäste aus Halle