Sie sind hier: Gemeindeatlas B > Beilstein > Unser Bezirk > 

Wer wir eigentlich sind...

Evangelisch-methodistische Kirche

  • Die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) ist eine protestantische Freikirche. In Deutschland gehören ihr rund 64.000 Menschen an.
  • Sie ist der deutsche Zweig der internationalen United Methodist Church, zu der sich mehr als elf Millionen Christen zählen. Zur weltweiten methodistischen Kirchenfamilie in 132 Ländern der Erde gehören rund 70 Millionen Menschen.

 

EmK Gemeinde Bezirk Beilstein

  • Umfaßt die EmK-Kirchen Beilstein, Großbottwar und Prevorst

Geschichte

  • Schon im Jahre 1863 wurden die ersten Gottesdienste abgehalten. nur fünf Jahre später wurde die erste Kapelle in der Gartenstraße eingeweiht.
  • Der 2. Weltkrieg war fast vorbei, als auch Beilstein noch von einem Bombenangriff heimgesucht wurde und mit vielen anderen Häusern auch die Kapelle in der Gartenstraße ein Raub der Flammen wurde.
  • Vier Jahre lang durfte die Gemeinde ihre Gottesdienste im alten Schulhaus feiern, bis 1949 mit viel Gottvertrauen und großem Einsatz die heutige Christuskirche ihrer Bestimmung übergeben wurde.
  • 1982 wagte die Gemeinde einen Kirchenanbau mit Gruppenräumen, Küche und Büro.
  • 1999 folgte eine Aufstockung des Gebäudes für einen weiteren Gruppenraum, der mit der Feier des Jubiläums zur Verfügung.

Veranstaltungen und Aktivitäten der Gemeinde

  • der sonntägliche Gottesdienst mit Kleinkinderbetreuung und die Sonntagschule für Kinder
  • Bibel- und Gebetsabende
  • verschiedene Hauskreise
  • ein Posaunenchor mit zuletzt mehr als 25 Mitgliedern
    und einer Jungbläsergruppe
  • der Miniclub (für Kinder von 0-3 Jahren und deren Eltern) mit diversen Aktivitäten und auch Gestaltung von "Krabbelgottesdiensten"
  • der kirchliche Unterricht
  • Lob- und Anbetungsabende
  • Frauenfrühstückstreffen
    in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche 

Ziele der Gemeindearbeit

  • Die Liebe und Menschenfreundlichkeit Gottes erfahren und anderen Menschen erfahrbar machen
  • leben und bezeugen, dass Jesus Christus der Herr der Geschichte ist und die Bibel, Gottes Wort,  immer noch die entscheidende "Gebrauchsanleitung" für ein gelingendes Leben
  • Kontakte mit Christen anderer Konfessionen pflegen, gemeinsam Gottesdienste feiern und, wo es möglich ist, einander unterstützen, um des gemeinsamen Auftrags willen

 

 

Pastor Ingo Blickle mit seiner Frau Jessica

Email-Verteiler

Wer eine E-Mailadresse hat und diese auch zu Gemeinde-Informationszwecken zur Verfügung stellen möchte, kann diese über folgenden Link in ein Online-Formular eintragen.

 undefined