Kirchenbau 1958/59

Im Jahr 1958 wurde der Spatenstich für den Bau der Christuskirche am Carl-Benz-Platz gesetzt. Mit viel Freude, Elan, Engagement und vielfälltigen Ideen, wurde der Bau überwiegend aus Eigenarbeit der Gemeindeglieder durchgeführt. Nur ein Jahr später, im Mai 1959 konnte die Kirche eingeweiht werden. Eines der Highlights ist der Kirchenturm, indem die ehemalige Feuerglocke des Rathauses der Stadt Hockenheim, die Woche für Woche die Gottesdienstbesucher zum gemeiinsamen Gottesdienst einlädt. Bis heute wird diese Glocke noch von Hand betrieben!