Rückblick und Ausblick

Unser „Haus am Wonneberg“ in Bad Bergzabern

Die Freizeit- und Begegnungsstätte für Selbstversorger

Arbeitseinsatz

Der 29. Februar – als zusätzlicher Tag – im Schaltjahr – war Anlass für einen Arbeitseinsatz von Do. 27.02. mittags bis spät in den Abend hinein am Sa. 29.02. Frank Tielmann mit seinen 5 Fachleuten vom Bezirk Dillenburg-Donsbach hatte sich etwas Besonderes vorgenommen. So wurden in 3 Zimmern Holzdecken (Paneele) verlegt. Diese an die alten Decken haltbar anzubringen, war gar nicht so einfach. In 2 Zimmern wurden die Tapeten, die zigmal überstrichen waren, entfernt, die Wände an vielen Stellen verputzt und Fließtapeten angebracht. Neue Decken, neue Wände – toll sieht es aus. Wunderbar – danke! Peter Vesen und ich wurden zur Überraschung als „Abholkommando“ mit Peters altem Transporter eingesetzt (z.B. 125 m Latten) oder als „Umtauscher“. In unserer „Freizeit“ hat Peter gutes Essen vorbereitet und ich habe den „Lasten-Aufzug“ (von der Küche zum Esszimmer) außen und innen gestrichen. Kirsten Becht und Hans Dieter Zillmann gehörten – soweit es möglich war – ebenfalls zum Team. Die harmonischen Abende – die später begannen und dafür auch später endeten – rundeten den Arbeitseinsatz ab. Zum Vormerken: Neuer Arbeitseinsatz evtl. bereits ab Mi. 11.11. mittags bis Sa. 14.11. abends.

Verabschiedung

Und bei der Sitzung am 5. März in BZA der Hausausschüsse der kirchlichen Liegenschaften der Region wurde unser langjähriges Hausmeister-Ehepaar Johanna + Hans Rudolf Zillmann verabschiedet. In 16 Jahren sind sie zu einer Institution geworden. Johanna oft als hilfreicher Engel von den Gästen bezeichnet und Hans Rudolf der Praktiker. Notwendige Reparaturen hat er meistens selbst erledigt. Sein Wunsch ging noch in Erfüllung: Ein aufsitzbarer Rasenmäher.

Begrüßung

In die Fußstapfen seiner Eltern trat Hans Dieter Zillmann mit seiner Lebensgefährtin Kirsten Becht. Sie haben sich schon gut mit Schwung eingearbeitet und die Coronazeit für viele Arbeitsaktivitäten genutzt. Zur Verabschiedung und zur Begrüßung fand Peter Vesen als Vorsitzender anerkennende Worte und überreichte jeweils einen Essensgutschein und eine blühende Pflanze.
Jetzt können wir nur hoffen, dass das Haus nach Corona-Lockerungen wieder geöffnet werden kann.

Horst Pokropp

Tue deine Arbeit nicht nur

mit dem Blick zur Erde,

sondern auch zum Himmel

Sprichwort aus Irland