Netzwerk für digitale Angebote

Das Angebot der Online.Gemeinde macht in diesen Tagen eine Sommerpause. Im September nehmen wir den Faden wieder auf. Jetzt gilt es noch mehr als sonst den Desktop zu schließen und dem Summen der Bienen zuzuhören. Unsere Angebote stehen natürlich weiter zur Verfügung. In Zukunft werden wir uns noch mehr als Netzwerk für digitale Angebote im Raum der Ostdeutschen Jährlichen Konferenz verstehen. Darüber denken wir aber in Ruhe nach der Sommerpause nach. Weiter bestehen die Angebote "Das könnte dein Raum sein." und überhaupt zur Beteiligung. Für freuen uns über alle, die sich für bestimmte Projekte interessieren oder eigene Angebote einbringen wollen.

Zur Geschichte:

Zur Ostdeutschen Jährlichen Konferenz im Oktober 2020 wurde die Idee einer Online.Gemeinde auf den Weg gebracht. Geboren war sie längst in der Zeit vor der Pandemie. Es fand sich eine kleine Initiativgruppe, die erste Überlegungen sammelte. Die Online.Gemeinde ist ein Projekt der OJK. Niemand soll aber - passend zum Internet - an der Beteiligung gehindert werden. "Ein Raum - viele Räume" - so könnte das Gemeindemodel beschrieben werden. Wir laden ein sich zu beteiligen. Ausprobiert haben wie inzwischen sehr Unterschiedliches. Dabei steht für uns die Freude an der Sache im Fordergrund. Alle Beteiligten initiieren die verschiedenen Angebote ehrenamtlich neben ihrem Dienst. 
Inzwischen haben wir uns als Online.Gemeinde auch zu einem Treffpunkt von vielen digitalen Intiativen im Raum der Ostdeutschen Jährlichen Konferenz entwickelt. Gern nehmen wir zu bestimmten Zeiten in den Gemeinden angebotene digitale Formate auf und bewerben sie. Herzliche Einladung.
 

Das haben wir vor

Hier kannst Du die PDF eine Präsentation downloaden. Da erfährt Du fast alles über den bisherigen Werdegang der Online.Gemeinde. 
Einfach hier klicken >>>  und dann ganz einfach...

Ich will mitmachen >>>