Die Gemeinde in der Christuskirche

In der Jakober Vorstadt verwurzelt – mit internationaler Weite

1875 gegründet, hat sich die Christuskirche inzwischen zu einer internationalen Gemeinde entwickelt, mit Gemeindegliedern und Gästen aus Europa, Afrika und Asien. Sie feiert die Gottesdienste sonntags um 9:30 Uhr deshalb der Regel in Deutsch und Eng­­­lisch. Nach einem gemeinsamen Beginn besteht für Kinder normalerweises die Möglichkeit, an einem eigenen Kinderprogramm teilzunehmen und nach dem Gottesdienst können Besucher bei Kaffee, Keksen und Kicker miteinander ins Gespräch kommen. Dies findet derzeit leider nur seihr eingeschränkt statt, auch der Kirchenkaffee ist derzeit noch nicht erlaubt. Ein Video zum Kirchenkaffee in Corona-Zeiten finden Sie hier. Gäste sind jedoch immer willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber Sie werden gebeten, sich in eine Namensliste einzutragen, die nach der Zeit, in der Infektionen auftreten könnten, vernichtet wird.