Aktueller Bericht der EMK-Mission

Der folgende Text wurde einer Mail von Frank Aichele vom Missionswerk der EmK an unseren Pastor Siegfried Stoltze entnommen und mit dessen freundllicher Genehmigung zur Veröffentlichung für unsere Website zur Verfügug gestellt - mit eingen kleineren, für das Web erforderlichen Anpassungen. 

Damit soll ein auch kurzer Überblick über die umfangreiche Missionstätigkeit unserer Kirche vermittelt werden.

 
Alle Berichte im Überblick und weitere Eimzelheiten findest Du auf www.emkweltmission.de.
 
1)     Fürbitte der EmK-Weltmission
2)     Nach der Flut das Überleben sichern
3)     Schulpartnerschaft über Kontinente hinweg
4)     Jüngerschaft fördern in Eurasien
5)     Weitere Informationen
6)     Was mich bewegt


1)   Fürbitte der EmK-Weltmission

Bitte bete für die Arbeit unserer Länderkoordinatoren Dennis Bangalie (Sierra Leone; zur Zeit noch auf Besuch in Deutschland) und Clarence Benson (Liberia), die in ihren Heimatländern unter anderem Ausbildungsprojekte für Mädchen und Jungen aus armen und schwierigen Verhältnissen leiten und dadurch vielen jungen Menschen eine neue Perspektive im Leben ermöglichen. Beide stehen immer wieder vor Herausforderungen, die nicht einfach zu meistern sind.

Bitte bete dafür, dass beide die nötige Hilfe und Gottes Segen immer wieder neu erleben dürfen.


Bitte bete weiterhin für die Menschen in Mosambik, Malawi und angrenzenden Ländern, die nach wie vor mit den Folgen der Stürme und Überschwemmungen leben müssen. Und schließe in Deine Gebete bitte auch die vielen Helfer vor Ort ein, damit sie die nötige finanzielle und spirituelle Unterstützung bekommen, um wirksam helfen zu können.


2)   Nach der Flut das Überleben sichern

Knapp zwei Monate ist es her, dass die Flut über Malawi hereinbrach. Seitdem leben rund 35.000 Menschen in Notunterkünften. Pastor Olav Schmidt hat einen Hilfskonvoi begleitet.


3)   Schulpartnerschaft über Kontinente hinweg

Die Grundschule in Weissach-Flacht in der Nähe von Stuttgart möchte ihren Kindern gerne einen weiten Blick in die Welt ermöglichen. Deshalb wurde nun eine Schulpartnerschaft mit einer Grundschule in Sierra Leone begonnen. Ich habe einen Besuch in Weissach gemacht und sehr interessierten Schülerinnen und Schülern von Sierra Leone berichtet.


4)   Jüngerschaft fördern in Eurasien

Regelmäßig führt das Theologische Seminar der EmK in Moskau Sommercamps durch. Schwerpunkt der letzten Jahre war das Thema »Jüngerschaft«. Diese soll durch Kleingruppenarbeit gestärkt werden, die auf den Kirchengründer John Wesley zurückgeht.


5)   Weitere Informationen


Das zweite Jahr in Mosambik – Familie Machado hat Pläne
Carol und Angel – Hilfe für brandverletzte Kinder im Maua-Krankenhaus
Alle Berichte im Überblick findest Du auf www.emkweltmission.de.

 

6)   Was mich bewegt


Nach den Entscheidungen der außerordentlichen Generalkonferenz zu Fragen der Homosexualität mit Verschärfung der bisherigen Linie sind viele Delegierte auf die Diskussionen der Jährlichen Konferenzen weltweit gespannt. Zwei unserer Jährlichen Konferenzen in Deutschland (OJK und SJK) haben ihre Tagung schon hinter sich. Positiv überrascht war ich darüber, dass wir trotz recht unterschiedlicher Ansichten im Hinblick auf die von der Generalkonferenz sowie der Reaktion des Kirchenvorstands aufgeworfenen Fragen fair und in einem christlichen Ton diskutieren konnten.


Entsetzt haben mich dagegen Äußerungen zu diesem Komplex, die in den sozialen Medien und über Briefe verbreitet wurden. Manche Äußerungen und der Stil vieler Verlautbarungen sind einfach »unterirdisch« – konträr zu dem Grundton des Evangeliums und dem Gebot der Nächsten- und Feindesliebe! Und ich frage mich, warum gerade Fragen der Sexualmoral in vielen Menschen solche Emotionen wecken, dass sie sich völlig in Ton und Inhalt vergreifen. Denn die Sexualmoral ist in der Bibel und bei Jesus ein Randthema. Der Reichtum in dieser Welt und unser Umgang mit unserem Reichtum dagegen nicht. Wenn wir uns diesem Thema nur mit der Hälfte der Emotionen und Ernsthaftigkeit wie der Sexualmoral widmen und dann auch entsprechend handeln würden, sollten bzw. müssten sicher über 80% der Christen hierzulande ihren Lebensstil enorm verändern. Vielleicht »verbeißen« wir uns darum so sehr in der Sexualmoral: Da müssen sich ja immer nur die »Anderen« verändern.


In der Hoffnung, dass wir uns bald auch wieder zentraleren Themen der Bibel zuwenden können und hier neu lernen, christliche Vorbilder für andere zu sein,


Mit herzlichen Grüßen aus dem schönen, aber schwülheißen Sierra Leone

Frank Aichele

 
Evangelisch-methodistische Kirche, Mission und internationale kirchliche Zusammenarbeit
Holländische Heide 13
42113 Wuppertal
Tel 0202 7670190, Fax 0202 7670193
E-Mail: weltmission@emk.de
Homepage www.emkweltmission.de
Spendenkonto: Evangelische Bank eG
IBAN: DE65520604100000401773